Die Geschichte hinter dem Soundtrack zu „Björn Sunderson“

Die Idee damals war, einen typischen Soundtrack im Stil der 70er Jahre zu machen, der in einer Reihe mit denen von Timm Thaler oder Patric Pacard, oder Captain Future steht. Er sollte futuristisch klingen und zu einer Zeitreisengeschichte passen. Quasi der Soundtrack zu einem TV-Mehrteiler, den es aber eben nie gegeben hat.

Und so dreht sich hier alles um den jungen „Björn Sunderson“, der morgens einfach in der Vergangenheit aufwacht, und dabei so allerlei Abenteuer erlebt, z.B. auf seine Eltern und Großeltern in jungen Jahren trifft. Ab und zu wird er auch in die Zukunft geschleudert, weit nach dem Datum, wo er eigentlich lebt. Am Ende wohnt er seiner eigenen Beerdigung bei.

Hört mal komplett rein!